Dieser Film handelt nicht von dem Jakobsweg aber von einer Pilgerreise und hat mich sehr bewegt.

Großmutter Hilde ist dement und soll in ein Heim ziehen. Ihr Sohn Richard will sie dorthin bringen und hofft auf die Hilfe seiner Tochter Marie. Allerdings ist ihr Verhältniss zum Vater nicht das beste und sie weigert sich. Während die zwei sich streiten, beschließt Großmutter Hilde sich Hilfe bei der schwarzen Madonna in Altöttingen zu suchen und dorthin zu pilgern. Auf der Suche nach der Großmutter und dem gemeinsamen Weg durch Bayern kommt sich die Familie wieder näher…

Advertisements